Essen und Trinken in Neuseeland

Neuseeland ist ein besonderes und sehr vielfältiges Land. Oftmals fragt man sich, was in den verschiedenen Ländern auf dem Speiseplan steht, und welches Essverhalten für die Region üblich ist. Was essen beispielsweise die Einwohner Neuseelands und was gilt als Delikatesse?

Neuseeland ist ein besonderes und sehr vielfältiges Land. Oftmals fragt man sich, was in den verschiedenen Ländern auf dem Speiseplan steht, und welches Essverhalten für die Region üblich ist. Was essen beispielsweise die Einwohner Neuseelands und was gilt als Delikatesse?

"Bluff-Austern" und andere Delikatessen

Als absoluter Gaumenschmaus gilt in Neuseeland die "Bluff-Auster". Diese Art der Austern kann nur sechs Monate im Jahr gefangen und verzehrt werden und haben unter anderem auch deswegen ihren Preis. Außerdem findet man diese Austernart, die als die saftigste der Welt gilt, ausschließlich in Bluff, einem kleinen Ort in Neuseeland.

Eine weitere Spezialität der Neuseeländer ist das "Hangi". Dieses Gericht besteht aus Fleisch, Gemüse und Kartoffeln welche auf besondere Weise in einem Erdofen gegart werden. Dieses Gericht ist auch über die Grenzen des Landes bekannt und kann auch im Ausland erworben werden.

Pasteten gehören selbstverständlich auch zur typischen neuseeländischen Küche. Mehr als ein Dutzend verzehrt jeder Einwohner jährlich im Durchschnitt. Am beliebtesten bei den Bürgern ist die Fleischpastete gefüllt mit Rind- oder Lammfleisch und Gemüse. Natürlich gibt es noch eine Vielzahl weiterer Kreationen von Pasteten. Eines der Hauptnahrungsmittel der Neuseeländer ist die Süßkartoffel. Sie unterscheidet sich von der Farbe und vom Geschmack von der herkömmlichen Kartoffel wie wir sie kennen. Sie dient meist als Beilage, und ist weitaus verbreiteter in Neuseeland als die Kartoffel die wir kennen.

Natürlich hat sich auch in Neuseeland das amerikanische Essen verbreitet. So findet man im ganzen Land, wie in vielen anderen Ländern auch, unzählige amerikanische Fastfoodketten.

Alkohol bitte selbst mitbringen

Oftmals staunen Touristen nicht schlecht in Neuseeland, wenn die Einheimischen ihr Bier und andere alkoholischen Getränke selbst in eine Gaststätte mitbringen. Dies ist allerdings gar nicht unüblich in diesem Land. Die Ursache liegt darin, dass viele Lokale keine Schanklizenz besitzen, und deshalb keinen Alkohol verkaufen dürfen.

Richtiges Mineralwasser bekommt man in Neuseeland nur in gehobenen Lokalen, da es als sehr kostbar angesehen wird. Ansonsten wird Leitungswasser angeboten.
Das wohl beliebteste Getränk der Einwohner ist der Kaffee. In Neuseeland werden Unmengen von Kaffee getrunken, da sie sehr stolz auf ihre eigene Kaffeekultur sind. Man bekommt ihn in fast jedem Cafe in allen möglichen Variationen. Wer einmal nach Neuseeland möchte, der sollte Privat Unterkünfte als Übernachtungsmöglichkeit in Betracht ziehen, da diese oftmals günstiger als Hotels sind.